Karbener Fototage 2013 - https://fotoclub-karben.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktivitäten > Karbner Fotortage > Archiv


Karbener Fototage 2013

Erfreuliche Karbener Fototage 2013

Der Besucherrekord des Jahres 2012 wurde zwar knapp verfehlt, aber die vermehrt geführten positiven und kritischen Gespräche vieler Besucher mit den Fotografen entschädigten dafür.
Bereits die Vernissage am Freitag konnte nach Meinung vieler Besucher als gelungen bezeichnet werden. Ausgesprochen positiv wurden die kurz gehaltenen Begrüßungsworte der 1. Vorsitzenden, Frau R. König-Amann, sowie des Bürgermeisters G. Rahn, aufgenommen.
Die Musikstücke auf der Keltischen Harfe, gespielt von dem 14 jährigen Maximilian Zehetmaier, lockerten den Ablauf noch zusätzlich auf.
Wenn man dann im Rahmen der von dem 2. Vorsitzenden Michael Lucas vorgenommenen Preisverleihung des Jugendwettbewerbes die leuchtenden und aufgeregten Gesichter der jungen Preisträgerinnen/träger gesehen hat, dann ist der Club einfach verpflichtet, auch zu den nächsten KFT 2014 so einen Wettbewerb zu veranstalten. Die von den diversen Firmen gespendeten Fotobücher und Gutscheine wurden freudig entgegen genommen.
Ein ganz spezielles „Highlight" war die zum ersten Mal präsentierte Wand „Rätselhaftes Karben" hier gab es manch hitzige Debatte, wer nun die richtige Zuordnung der Bilder zu den Stadtteilen getroffen hat oder nicht. Vier Teilnehmer haben alle Fragen richtig beantwortet. Der Vorstand hat nun entschieden, dass alle vier „Sieger" einen Essensgutschein für zwei Personen erhalten.
332 Bildbewertungen an den drei Tagen der Veranstaltung gaben einen guten Überblick darüber, welche Motive bei den Besuchern „in" sind.
Abschließend sei noch erwähnt, das die Kuchentheke mit den selbstgebackenen Leckereien den Besuchern besonders gut mundeten. Sie musste am Sonntag frühzeitig geschlossen werden.
Fotografien unterliegen als Lichtbildwerke oder Lichtbilder dem Schutz des Urheberrechts.
Die Rechte an sämtlichen auf dieser Webpräsenz vorgestellten Fotografien liegen bei ihren jeweiligen Autoren.
Jede Art der Verwertung, öffentlichen Wiedergabe oder sonstigen Nutzung bedarf deren ausdrücklicher schriftlicher Einwilligung
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü