Karbener Fototage 2014 - https://fotoclub-karben.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktivitäten > Karbner Fotortage > Archiv


Karbener Fototage 2014

Auch in diesem Jahr waren die Karbener Fototage wieder ein optischer Genuss.
Den Auftakt bildete am Freitag  Abend die Vernissage. Außer der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende R. König-Amann richtete noch der Bürgermeister G. Rahn einige Worte an die Besucher.
Das musikalische Rahmenprogramm wurde wieder von der Musikschule Karben-Bad Vilbel gestaltet: die Violinenschülerinnen Lina Heuchuch und Elsa Pham spielten Stücke von Charles de Beriot und Bela Bartok.

Der Höhepunkt des Abends war aber wieder die Ehrung der Sieger des Jugendfotowettbewerbs. Die Teilnahme war in diesem Jahr besonders rege: 30 Jugendliche schickten uns je 3 Bilder. Dank der großzügigen Sachspenden unserer Sponsoren konnten wir 15 Bilder prämieren. Die Gruppenarbeit der Kreativ-Klasse der St. Angela Schule aus Königstein wurde mit einem Sonderpreis gewürdigt.
Neben den vielen Ausstellungsbildern und Bilderschauen, die von den Besuchern hoch gelobt wurden, fand auch das Stadtteilrätsel wieder großen Anklang. Es galt wieder Motive aus den verschiedenen Stadtteilen diesen zu zuordnen . Als Preise lockten Wertgutscheine zum Verzehr in Karbener Gaststätten.
Erstmalig stellten unsere Mitglieder ihre Fotobücher zur Verfügung, sodass  Ilse Dittrich an diesen Beispielen den Besuchern zeigen konnte, welch vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten es gibt. Zwischen all diesen Angeboten konnten sich die Besucher mit schmackhaftem Kuchen stärken.
Trotz des sonnigen Wetters fanden insgesamt 450 Menschen an dem Wochenende ihren Weg zu uns. Eine solche Resonanz ist eine schöne Würdigung des Engagements aller Beteiligten. Vielen Dank! Der Fotoclub Karben freut sich schon jetzt auf ein Wiedersehen in 2015.
Fotografien unterliegen als Lichtbildwerke oder Lichtbilder dem Schutz des Urheberrechts.
Die Rechte an sämtlichen auf dieser Webpräsenz vorgestellten Fotografien liegen bei ihren jeweiligen Autoren.
Jede Art der Verwertung, öffentlichen Wiedergabe oder sonstigen Nutzung bedarf deren ausdrücklicher schriftlicher Einwilligung
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü